Fr., 30.11.2018

Zum Abschluss der Hinrunde erwartet die Zuschauer noch einmal ein echtes Schmankerl und ein heißer Tanz auf dem Grün - zu Gast ist der starke SV Frauenhain, welcher als Aufsteiger für mächtig Furore sorgt.

Im letzten Jahr souverän als Tabellenerster der Kreisklasse 2 (21 S; 2 U; 1 N; 131:24 Tore) den Sprung eine Liga höher geschafft, etablierte sich der SV schnell in der Spitzengruppe der Kreisklasse 1 und würde sogar von der Tabellenspitze grüßen, wenn nicht die sechs Punkte Strafe (wg. Nichterfüllung SR-Soll) wären. Mit dem besten Sturm und der zweitbesten Abwehr der Liga beweisen die Frauenhainer, dass sie zurecht oben mitspielen. Mit J. Blüthgen stellen sie außerdem den zweitbesten Stürmer (18 Saisontore) - der WSV sollte also vor den gefährlichen Gästen gewarnt sein.

Doch verstecken müssen sich die Weistropper nach den Auftritten der letzten Wochen gewiss nicht - aus den letzten sechs Ligaspielen konnten 16 von 18 möglichen Punkten eingefahren werden, wodurch man nach dem holprigen Saisonstart wieder den Anschluss an die oberen Tabellenregionen geschafft hat. Im letzten Spiel für dieses Jahr heißt es nun, sich für den harten Einsatz noch einmal zu belohnen und die gute Ausgangsposition für die Rückrunde zu festigen - ein Sieg wäre da natürlich das i-Tüpfelchen, um mit ruhigem Gewissen in die wohlverdiente Winterpause zu gehen. Die Verantwortlichen Klemm/Mark können dabei wohl auf einen Großteil der Spieler vom letzten Wochenende zugreifen und somit mit einer eingespielten Formation an den Start gehen.

Eine besondere Brisanz bekommt dieses Spiel beim Blick auf den Spieltag, treffen doch an diesem Wochenende die Top 6 der Liga in direkten Duellen aufeinander (SV Borna [1.] - TSV Merschwitz [2.] ; FV Gröditz [3.] - Meißner SV II [6.] ; WSV [5.] - SV Frauenhain [4.] )

Wir erwarten ein spannendes und hochklassiges Duell auf dem Rasen und freuen uns auf viele Zuschauer, die den winterlichen Temperaturen trotzen und sich dieses Match nicht entgehen lassen - Anstoß ist Samstag, 13:30 Uhr auf dem Sportplatz Gauernitz.

 Die weiteren Spiele am Wochenende

Samstag, 01.12.2018

09:30 Uhr
D-Junioren - TSV Garsebach

13:00 Uhr
SV Fortuna Dresden-Rähnitz - Alte Herren

Sonntag, 25.11.2018

11:00 Uhr
2. Männer - Fortuna Leuben 

Spielfrei
E1-Junioren
E2-Junioren
F-Junioren

 

 

 

  Ergebnisse vom Wochenende  

Meißner SV 08 II - 1. Männer 2:5 Bericht
SG Miltitz  -  2. Männer 4:2  
Alte Herren  - SG Verkehrsbetriebe Dresden 2:1  
D-Junioren   -  LSV 61 Tauscha   0:2   Kreispokal
E1-Junioren   spielfrei    
E2-Junioren   spielfrei    
F1-Junioren - FSV Wacker Zehren 0:1  n.V.  Kreispokal

 

Fr., 23.11.2018

Zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde begeben sich die Klemm-Schützlinge noch einmal gen Norden, wo die zweite Vertretung des Meißner SV 08 zum Tanz auf dem Rasen bittet.

Der Sportverein rangiert derzeit punktgleich mit dem WSV auf Rang 6 der Liga und somit deutlich besser, als es in der vergangenen Saison der Fall war. Lange spielte man nur in der unteren Tabellenregion und musste sich am Ende mit Platz 11 begnügen. Für die eigenen Ansprüche wohl zu wenig, weswegen man in dieser Saison den Kader mit Spielern aus dem eigenen Nachwuchs verjüngte - wie man sieht, scheint dieses Experiment momentan zu Glücken. Die letzten drei Ligaspiele wurden mit einem Torverhältnis von 16:5 gewonnen, im Kreispokal war erst im Achtelfinale gegen den Kreisoberligisten Coswiger FV Schluss. 

Nach der bärenstarken Leistung vom vergangenen Wochenende gilt es für die Weistropper nun, mit voller Konzentration auf das Spiel zu blicken. Dabei ist es wichtig, die Tugenden der letzten Spiele beizubehalten, nicht in Leichtsinn zu verfallen und die positive Serie von vier Ligasiegen in Serie fortzusetzen. Dem Trainergespann Klemm/Mark stehen am Wochenende wieder einige Stammkräfte zur Verfügung, u.a. sind Büttner, Hiersemann und Kapitän Müller mit an Bord. Die Zielstellung ist klar, ein Punkt soll unbedingt mit genommen werden, im Idealfall deren drei. Wenn es wieder ein so turbulentes Spiel wie in der Rückrunde der Saison 2017/18 wird (0:1;2:1;2:3;5:3 für den MSV), wird den Zuschauern die winterliche Frische eher nichts ausmachen. Anpfiff ist Sonntag, 13:00 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz am Stadion Meißen.

 Die weiteren Spiele am Wochenende

Samstag, 24.11.2018

10:30 Uhr
D-Junioren - LSV Tauscha (Kreispokal Viertelfinale)

13:00 Uhr
Alte Herren - SG Verkehrsbetriebe Dresden

Sonntag, 25.11.2018

11:00 Uhr
F-Junioren - FSV Wacker Zehren (Kreispokal Viertelfinale)

13:30 Uhr
SG Miltitz - 2. Männer

Spielfrei
E1-Junioren
E2-Junioren

 

 

  Ergebnisse vom Wochenende  

1. Männer - FV Gröditz II 4:2 Bericht
2. Männer  -  TSV Garsebach II 0:5  
SG Motor Dresden-Mitte - Alte Herren  Abg.  
D-Junioren    spielfrei    
E1-Junioren - TSV Garsebach II 1:0  
E2-Junioren   spielfrei    
F1-Junioren   spielfrei    

Fr., 16.11.2018

Mit der zweiten Vertretung des FV Gröditz empfängt die Erste nicht nur den derzeitigen Tabellenführer der Kreisklasse St.1, sondern auch einen der hochgehandelten Favoriten auf den diesjährigen Staffelsieg.

Mit der Tabellenführung im Rücken sowie einem glänzend aufgelegten St. Hoffmann (18 Saisontore) reisen die Gastgeber als klarer Favorit zum Auswärtsspiel nach Gauernitz. Nach einem etwas holprigen Start in die Saison (2 S; 3 U; 17:9 Tore), konnte in den letzten fünf Spielen die volle Punktzahl (27:9 Tore) erbeutet werden, verbunden mit dem Sprung an die Spitze. Im letzten Jahr war der WSV neben der SG Canitz II die einzige Mannschaft, welche den Gröditzern drei Punkte abringen konnte. E. Büttner war der damalige Schütze zum viel umjubelten 4:3-Heimsieg in der 90. Minute. Vielleicht ja gar kein schlechtes Omen, sind die Gröditzer doch weiterhin das einzig ungeschlagene Team der Liga - ein zusätzlicher Anreiz.

Für die Hausherren wird das Spiel am morgigen Samstag kein Zuckerschlecken werden. Neben den Langzeitverletzten stehen u.a. Krause, Büttner, Hiersemann sowie Kapitän Müller nicht zur Verfügung - auch für das Trainergespann eine Herausforderung, eine schlagkräftige Truppe aufzustellen. Verstecken sollte sich der WSV dennoch nicht, ist man doch selbst in der Liga seit vier Spielen ungeschlagen (3 S; 1 R; 16:7 Tore) und weiterhin bestrebt, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Mit dem Kampfgeist und einer geschlossenen Mannschaftsleistung, welche man gerade in den packenden Pokalspielen sehen konnte, ist auch in diesem Spiel etwas zählbares drin. Wenn auch die Zuschauer an der Seitenlinie genauso viel Gas geben wie in den letzten Spielen, erwartet uns ein hochklassiges und rassiges Match. Anstoß ist Samstag, 13:30 Uhr in Gauernitz.

 

 Die weiteren Spiele am Wochenende

Samstag, 17.11.2018

10:00 Uhr
E1-Junioren - TSV Garsebach II

13:30 Uhr
SG Motor Dresden-Mitte - Alte Herren

Sonntag, 18.11.2018

11:00 Uhr
2. Männer - TSV Garsebach II

Spielfrei
D-Junioren
F-Junioren

 

   
   
   
Dachdeckermeister Hanisch
   
© Weistropper SV