Freitag, d. 19.10.2018

Nach dem spannenden und hochklassigen Pokalfight der letzten Woche, als man die SV Lok Nossen mit einem 5:3-Sieg nach Verlängerung aus dem Kreispokal warf, steht nunmehr die Pflichtaufgabe in der Liga an. Zu Gast ist die zweite Vertretung des Berbisdorfer SV.

Die Berbisdorfer halten zzt. die rote Laterne der Liga und sind in dieser Saison noch ohne Sieg. Im letzten Spiel vor dem Pokalwochenende konnte man immerhin einen Punkt gegen die SpG Fort. Meißen-West/ Sörnewitz einfahren. Davor allerdings gab es in den Spielen gegen Baßlitz, Gohlis/Kreinitz II sowie gegen Merschwitz insgesamt 22 Gegentreffer.

Die Hausherren des WSV gehen somit als klarer Favorit in dieses Spiel, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung und somit der Abgesang vom gesetzten Saisonziel. Somit lastet schon ein wenig Druck auf den Spielern. Doch mit dem positiven Rückenwind aus dem letzten Pokalwochenende sollte diese Hürde erfolgreich gemeistert werden. Coach Klemm kann dabei auf einen breiten und ausgewogenen Kader zurückgreifen. Es wird also ein hoffentlich ansehnliches Spiel in Gauernitz stattfinden. Anstoss ist Samstag um 14:00 Uhr.

 Die Spiele am Wochenende

Samstag, 20.10.2018

14:00 Uhr
Erste - Berbisdorfer SV II

Spielfrei

2. Männer

Alte Herren

D-Junioren

E1-Junioren

E2-Junioren

F-Junioren

 

 Die Spiele am Wochenende

Samstag, 13.10.2018

15:00 Uhr
Erste - SV Lok Nossen (POKAL)

 

Spielfrei

2. Männer

Alte Herren

D-Junioren

E1-Junioren

E2-Junioren

F-Junioren

  Ergebnisse vom Wochenende  

SpG Gohlis/ Kreinitz II - 1. Männer 3:3 Bericht
SpG Priestewitz 2. /​ Zabeltitz 2.  -  2. Männer 1:0   
Alte Herren   spielfrei    
D-Junioren   spielfrei    
E1-Junioren   spielfrei    
E2-Junioren   spielfrei    
F-Junioren   spielfrei    

 

Fr., 05.10.2018

Am Samstag reist man zum Auswärtsspiel und ist zu Gast bei der SpG Gohlis/ Kreinitz 2 an der sächsisch-brandenburgischen Landesgrenze. Die Spielvereinigung belegt zzt. den 9. Tabellenplatz und ist, wenn man die letzte Saison betrachtet, ebenfalls hinter den Erwartungen geblieben. Einem 8:0-Kantersieg stehen Niederlagen gegen Baßlitz, Merschwitz und Borna entgegen. Im Heimspiel gegen den WSV ist man sicher gewillt, diese Bilanz aufzuhübschen und sich vom Tabellenkeller zu entfernen.

In der letzten Saison konnte der WSV gegen die Gastgeber keinen Punkt holen, beide Spiele gingen in teils hitzigen und kampfbetonten Spielen verloren, wobei es beim Gastspiel in Gohlis/ Kreinitz eine herbe 2:5-Klatsche gab.

Nach der bitteren und enttäuschenden Erfahrung aus dem vergangenen Heimspiel, heißt es nun für die Erste, in dieser Woche wieder nach vorne zu schauen und sich für seinen Einsatz und Willen zu belohnen. Verzichten muss Coach Klemm bei diesem Vorhaben auf eine Reihe von Spielern, u.a. de Schultz, Kapitän Müller und den Doppeltorschützen vom letzten Wochenende, Exner. Nichtsdestotrotz muss es das Ziel der Mannschaft sein, etwas zählbares mit nach Hause zu bringen.  Anstoß ist Samstag, 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Gohlis. (PM)

 

 Die weiteren Spiele am Wochenende

Samstag, 06.10.2018

13:00 Uhr
SpG Priestewitz 2. /​ Zabeltitz 2. - 2. Männer  

Spielfrei 

Alte Herren

D-Junioren

E1-Junioren

E2-Junioren

F-Junioren

 

   
Raumaustatter Kretschmar
   
   
Autoservice Turinsky
   
© Weistropper SV