Mitten in der Saison gibt es einen Neuzugang zu vermelden. Wir dürfen euch Karl Kühnel aus Gauernitz vorstellen.
 
Karl ist 20 Jahre jung und hat in den letzten 2 Wochen bei uns trainiert und sofort Gefallen an unserem Teamgefüge gefunden und sich von der guten Laune anstecken lassen.
 
Ausgebildet wurde Karl beim Radebeuler BC, wo er sämtliche Jugendmannschaften durchlief und die A-Jugend sogar als Kapitän anführte. Danach spielte er für die 1. Mannschaft vom RBC, musste aber aufgrund von Beruf und Studium beim Fußball etwas kürzer treten.
 
Pech für die Einen! Glück für die Anderen! Denn Karl hat nun wieder Lust zum Kicken und mit Ihm gewinnen wir einen jungen, super ausgebildeten und stabilen Kerl dazu der flexibel einsetzbar ist.
 
Wer sich nun fragt, warum sich Karl für den WSV entschieden hat, dem können wir auch eine Antwort liefern. Wie schon erwähnt wohnt Karl in Gauernitz, also unweit vom Sportplatz entfernt und sein Vater Ulf Kühnel war jahrelang beim WSV im Vorstand. Der Bezug zum Verein war also schon immer da. Karl wird zukünftig mit der Nummer 2 auflaufen.
 
Wir freuen uns dich in unseren Reihen begrüßen zu dürfen und sind uns sicher, dass wir mit dir qualitativ noch besser aufgestellt sind und alle noch viel Spaß an und mit dir haben werden.
 
Gut Kick und bleib gesund!
 
   
   
Malermeister Lucius
   
Dachdeckermeister Hanisch
   
© Weistropper SV